Intro

HighGames ist eine große Datenbank mit Informationen zu PC-Spielen und Hardware. Helfen Sie mit, und senden Sie Ihre eigenen Erfahrungen.

Weitere Informationen

Glossar
§ A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

UDP

Das Hardware-Glossar: UDP-Hardware-Glossar: Protokoll (User Datagram Protocol; RFC 768 ist ein so genanntes „verbindungsloses Protokoll“. Anders als Hardware-Glossar: TCP, stellt UDP keine Verbindung zum Zielhost her bzw. baut auch keine ab. Mechanismen für die Datenfragmentierung und den sequenziellen Versand sind ebenfalls nicht vorhanden. Alles, was UDP tut, ist die Datenintegrität über Prüfsummen zu prüfen. Die Struktur eines UDP-Paketes besteht aus lediglich fünf Komponenten: Ursprungs- und Ziel-Hardware-Glossar: Port, Prüfsumme, Datenlänge und natürlich die Daten selbst. Wenn Daten über UDP gesendet werden, ist weder gewährleistet, dass die Daten ankommen, noch, dass sie vollständig sind. Im Vergleich zu TCP benötigt UDP jedoch kaum Ressourcen, weshalb es in einigen Bereichen besser geeignet ist, beispielsweise beim Videostreaming.

Uplink

Per Hardware-Glossar: Uplink lassen sich Hardware-Glossar: Hubs durch die Hardware-Glossar: RJ-45-Hardware-Glossar: Ports miteinander verknüpfen. Der Hub kann einen eigens dafür vorgesehenen Normal/Uplink-Umschalter besitzen, welcher es ermöglicht, den letzten Port in der Portreihe sowohl als normalen Port - für eine PC-Verbindung - als auch als Uplink-Umschalter für die Verknüpfung mit einem weiteren Hub zu nutzen. Ohne diesen Uplink-Umschalter wäre ein Cross-Over-Hardware-Glossar: UTP-Kabel erforderlich, um zwei Hubs miteinander zu verknüpfen.

URL

Mit dem Universal Resource Locator werden Ressourcen eindeutig identifiziert. Eine Hardware-Glossar: URL besteht zunächst aus einem Protokollnamen, beispielsweise "http" für HTML, oder "file" für Dateien. Dem Protokoll folgen ein Doppelpunkt, zwei Schrägstriche und optional ein Hostname bzw. Hostadresse und eine Portnummer. Wird der Host ausgelassen, so ist "localhost" der Standardwert, bei Auslassen des Ports wird dem Protokoll entnommen, welches der Standardwert hierfür ist. Zuletzt wird die gewünschte Ressource angehangen, typischerweise unter Angabe eines Pfades. Beispiel: http://www.highgames.com
Weitere Informationen entnehmen Sie dem RFC 1738.

USB

Der Universal Serial Bus ist eine Standardschnittstelle, mit der über serielle Leitungen Zusatzgeräte am PC angeschlossen werden können. Man unterscheidet Hardware-Glossar: USB 1.1 (bis zu 12 Mbit/s) und USB 2.0 (bis zu 480Mbit/s). An USB-Hardware-Glossar: Ports können Peripheriegeräte während des Betriebes des Computers ein- und ausgeschaltet werden.

UTP

Hardware-Glossar: UTP steht für Unshielded Twisted Pair (Ungeschirmtes Twisted Pair) und ist ein ungeschirmtes symmetrisches Vierdrahtkabel.