Intro

HighGames ist eine große Datenbank mit Informationen zu PC-Spielen und Hardware. Helfen Sie mit, und senden Sie Ihre eigenen Erfahrungen.

Weitere Informationen

Indexlist / Indexliste
§ A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Titel Autor/Vertrieb BAnz. Nr./Kommentar
Reviews: Manhunt (PC und X-Box) Take 2 Interactive, Windsor/GB 40 vom 26.02.2005 [B]
Reviews: Manhunt (PlayStation 2) Take 2 Interactive, München 63 vom 31.03.2004 [B]
Max Payne Take 2 Interactive, München 184 vom 29.09.2001
Maximum Force Mesa Logic, Midway Games 62 vom 31.03.1999
Medal of Honor Order in Time GmbH, Stuttgart 82 vom 29.04.2000
Medal of Honor: Underground Electronic Arts Deutschland, Köln 183 vom 28.09.2002
Mortal Kombat Acclaim Entertainment München
63 vom 31.03.1994
-Die Indizierung bezieht sich nicht auf die Game-Boy-Version
bundesweit beschlagnahmt: 11.11.1994
Die Beschlagnahme bezieht sich nur auf die Sega-Versionen
Mortal Kombat 3 Williams Entertainment Inc., Corsicana/Texas 225 vom 30.11.1995
-Die Indizierung bezieht sich nicht auf die Game-Boy-Version
bundesweit beschlagnahmt: 12.06.1997
Die Beschlagnahme bezieht sich nur auf die Versionen
Sega Genesis und Sony Playstation
Mortal Kombat 4 Midway, Corsicana/USA 140 vom 31.07.1998
-Die Indizierung bezieht sich nicht auf die Game-Boy-Version
Mortal Kombat II Acclaim Entertainment, München 186 vom 30.09.1994
-Die Indizierung bezieht sich nicht auf die Game-Boy-Version
bundesweit beschlagnahmt: 08.02.1995
Mortal Kombat Mythologies: Sub-Zero Midway, Corsicana/USA 140 vom 31.07.1998
Mortal Kombat Trilogy Midway, Corsicana/Texas 41 vom 28.02.1997
Mortyr: 2093-1944 - The Official Internet Demo Mirage Interactive S.C. (Anschrift unbekannt) 226 vom 30.11.1999
bundesweit beschlagnahmt: 24.10.2001

Manhunt (PC und X-Box): Siehe PlayStation 2-Version.

Manhunt (PlayStation 2): Trotz Indizierung und Beschlagnahmung dürfte das Actionspiel „Manhunt“ von der Hitschmiede „Rockstar Games“ jedem richtigen „Gamer“ ein Begriff sein. Es sorgte wegen seiner angeblich extremen Gewaltdarstellung und spielerischen Grausamkeiten weltweit für Aufsehen (besonders in Deutschland). Unserer Meinung nach gehört das Spiel, gerade wegen einigermaßen zeitgemäßer Grafikengine, wirklich zu den zehn „härtesten“ Spielen, auch wenn es kein „realistisches“ Schadensmodell wie „Soldier of Fortune“ bietet. Im Gegensatz zu „Soldier of Fortune“ handelt es sich bei Manhunt nämlich um ein dunkles Horrorspiel, in dem Sie keinen (rechtschaffenden) Helden spielen, sondern einen verurteilten Mörder, der gezwungen wird, Menschen auf möglichst grausame Weise zu töten. Mithilfe von Glasscherben, Drähten, Messern, Plastiktüten und einer Kettensäge (u. v. m.) lassen sich Feinde regelrecht abschlachten. Es fließt viel Blut, Köpfe lassen sich abschlagen bzw.abschneiden oder zerschießen, weiterhin stoßen Sie in den dunklen Levels auf die ein oder andere ziemlich „abartige“ Szene. Erwachsene Spieler, die Virtualität und Spiel unterscheiden können, könnten sich das Horrorspiel mal ansehen.

Max Payne: Das sehr beliebte und ebenso gute Actionspiel um einen Polizisten, dessen Frau und Kind von Junkies umgebracht werden, enthält viel Brutalität, die sich besonders durch den „Realismus“ auszeichnet. Sie schießen sich als Protagonist „Max Payne“ mit vielen Waffen durch viele lineare Levels, die einiges an Abwechslung und eine spannende Geschichte bieten. Enthält die sogenannte „Bullettime“, ein Zeitlupeneffekt, durch den man sich in den Film „Matrix“ hineinversetzt fühlt. In einem der Anfangslevels muss der N.Y.P.D-Polizist voller Entsetzten feststellen, dass seine Frau und das kleine Kind auf blutige Weise ermordet wurden. Der Spieler erlebt Szenen wie diese Hautnah mit. Beim Schießen auf Gegner spritzt recht viel Blut, das sich auf fast allen Flächen verteilt. Eine sehr gute Fortsetzung zum Spiel ist ebenfalls erhältlich und ein weiterer Teil geplant.

Medal of Honor: Der erste Teil der beliebten Ego-Shooter-Reihe erschien für die PlayStation. Er handelt vom Zweiten Weltkrieg, so auch die zahlreichen Nachfolger. Wegen dem umstrittenen Szenario und den vergleichsweise realistischen Sterbeanimationen geriet das Spiel immer wieder in die Diskussion, bis es schließlich indiziert wurde.

Medal of Honor: Underground: Auch im zweiten Teil der beliebten „Medal of Honor“ (Medaille der Ehre) Reihe kämpfen Sie als alliierter Soldat gegen die Nazis, und auch dieses Mal nur auf der PlayStation. Mithilfe von verschiedenen Waffen erschießen Sie die Feinde aus der Ego-Perspektive. Geschichtlich handelt das Spiel von der Resistance in Paris.

Mortal Kombat: Bereits der erste Teil der weltberühmten Kampfspiel-Reihe enthielt, für damalige Zeiten, hohe Gewaltdarstellung. Das Blut fließt in Strömen. Jeder Teil der Reihe zeichnet sich durch die sehr brutalen „Fatalitys“ aus. Nachdem die Energieleiste des Gegners auf Null gesunken ist, lässt sich eine letzte tödliche Attacke ausführen, die sehr blutig und brutal in Szene gesetzt ist. Jeder der vielen Kämpfer verfügt über unterschiedliche „Fatality“ Attacken. Mit jedem neuen Teil der Reihe kamen nicht nur neue Charaktere, sondern auch neue dieser Fähigkeiten dazu.

Mortal Kombat 3: Neben einer leicht verbesserten Optik (je nach System), bietet der dritte Teil erneut eine Aufstockung der Charaktere, Levels und neuen Moves. Durch die hohe Beliebtheit sollten bald weitere Teile folgen.

Mortal Kombat 4: Durch mittlerweile gute 3D-Grafik mauserte sich die Reihe endgültig zum Kultspiel, wenn auch nur außerhalb Deustchlands, da die Spiele der beliebten Reihe den meisten Spielern verborgen blieben.

Mortal Kombat II: Ebenso wie der erste Teil der Reihe, wurde auch der Nachfolger indiziert. Neben neuen Charakteren und Levels enthält der Teil noch mehr brutale „Fatalitys“.

Mortal Kombat Mythologies: Sub-Zero: Sub-Zero ist einer der Kämpfer des Vorgängers, der ebenfalls in den Filmen vorkommt. Dieser Teil der Mortal Combat-Reihe ist ein reines Adventure, also keines der bisherigen Kampfspiele. Es gibt auch keinen Mehrspielermodus.

Mortal Kombat Trilogy: Sammlung bestehend aus Mortal Kombat 1 bis 3, insgesamt jedoch eine Überarbeitung des dritten Teils der Serie. Der Titel wurde ursprünglich ab 18 freigegeben, später jedoch indiziert.

Mortyr: 2093-1944 - The Official Internet Demo: Ein weiterer Ego-Shooter angesiedelt im Zweiten Weltkrieg, bei dem Sie die Nazis des Dritten Reichs bekämpfen. Enthält eine Zeitreise-Geschichte, die nicht wert ist, erzählt zu werden.