Intro

HighGames ist eine große Datenbank mit Informationen zu PC-Spielen und Hardware. Helfen Sie mit, und senden Sie Ihre eigenen Erfahrungen.

Weitere Informationen

Indexlist / Indexliste
§ A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Titel Autor/Vertrieb BAnz. Nr./Kommentar
Ultimate Mortal Kombat 3 GT Interactive Software, Dreieich 164 vom 31.08.2000
Reviews: Unreal Tournament Infogrames Deutschland, Dreieich-Sprendlingen 41 vom 28.02.2002
Unreal Tournament 2003 Infogrames Deutschland, Frankfurt 41 vom 28.02.2002
(Die Indizierungsfolgen beziehen sich nicht auf
"Unreal Tournament 2003 - Deutsche Version"
Unreal Tournament 2004 (Demo-Version) Epic Megagames, Raleigh/USA 100 vom 29.05.2004 [A]
Unreality Zusatzlevel für „Unreal" 118 vom 30.06.1999

Ultimate Mortal Kombat 3: Hierbei handelt es sich um eine überarbeitete Version von „Mortal Kombat 3“, ähnlich dem Titel „Mortal Kombat Trilogy“.

Unreal Tournament: Einer der berühmtesten und beliebtesten Ego-Shooter, auch heute noch auf vielen Lan-Partys vorzufinden. Perfekte Spielbarkeit und viele Karten („Maps“), sowie massig Einstellungsmöglichkeiten, sorgen offline mit computergesteuerten Gegnern („Bots“) und (besonders) über Internet/Lan mit menschlichen Spielern für extrem viel Spaß. Trotz der realistischeren Gewaltdarstellung als die des Kultspiels „Quake 3“, wurde UT wesentlich später indiziert. Gewaltfaktor: Köpfe können abgeschossen werden („Headshot“), Körper zerplatzen, woraufhin Körperteile herumliegen. Weiterhin enthält das Spiel, neben viel Blut, eine explizite Sprachausgabe (Schimpfwörter). Außerdem wird jede Tötung („Frag/Kill“) des Spielers durch die Ansage eines Stimme („Ultra-Kill“ usw.) zelebriert. Lesen Sie bei Interesse unsere Review zum Spiel (klicken Sie auf den Titel).

Unreal Tournament 2003: Komplett neue Version des beliebten Ego-Shooters. Neue Grafik, neue Levels, neue Waffen, neue Charaktere, neue Spielmodi und erstmals sogar steuerbare Fahrzeuge. Hat sich neben aktuellen Ego-Shootern ebenso behauptet wie sein Vorgänger. In der ungekürzten Version, oder mithilfe eines „Uncut-Patches“, bekommen Sie recht brutale Szenen zu sehen: Gegnern kann der Kopf abgeschossen werden, diese verlieren viel Blut (inkl. Großer Fontänen), weiterhin enthält das Spiel das beliebte (Indizierungen vorprogrammierende) „Ragdoll“-Modell, in Verbindung mit der „Havoc“-Physikengine: Der Körper des getroffenen Gegners reagiert sehr realistisch auf Geschosse und wird je nach Wirkungsgrad der Waffe durch die Luft geschleudert. Gerade durch die vielen erhältlichen Patchs und Mods, ein sehr abwechslungsreiches Ballerspiel.

Unreal Tournament 2004 (Demo-Version): Epic bringt alle 1 bis 2 Jahre eine neue Unreal Tournament Version auf den Markt. Diese neue Version wurde in Bezug auf den Vorgänger nochmals gehörig aufpoliert, zu den Verbesserungen zählen unter anderem viele neue Karten/Levels, Waffen, Spielmodi und eine leicht verbesserte Technik (Grafik etc.). Gewaltfaktor: In der ungekürzten Version, oder mithilfe eines „Uncut-Patches“, bekommen Sie recht brutale Szenen zusehen: Gegnern kann der Kopf abgeschossen werden, diese verlieren viel Blut (inkl. großer Fontänen), weiterhin enthält das Spiel das beliebte (Indizierungen vorprogrammierende) „Ragdoll“-Modell, in Verbindung mit der „Havoc“-Physikengine: Der Körper des getroffenen Gegners reagiert sehr realistisch auf Geschosse und wird je nach Wirkungsgrad der Waffe durch die Luft geschleudert.

Unreality: Erweiterung für „Unreal“, die neue Levels mit sich bringt.