Intro

HighGames ist eine große Datenbank mit Informationen zu PC-Spielen und Hardware. Helfen Sie mit, und senden Sie Ihre eigenen Erfahrungen.

Weitere Informationen

Viel Spaß beim Lesen!

Review: Unreal Tournament  |  Zurück

Unreal Tournament

Spiel: Unreal Tournament
Entwickler: Epic Games
Vertrieb: GT Interactive
Veröffentlicht: 24.11.2000
Freigabe ab: Indiziert

Action pur!

Double Kill, Multi Kill……! Ein Headshot nach dem anderen. Während unser Team vorstürmt, um die gegnerische Flagge zu erbeuten, stehen wir gemütlich auf einem der zwei riesigen gegenüberliegenden Türme (mit unserem guten Freund dem Scharfschützengewehr). Sniper sind je nach Map übrigens genauso wenig erwünscht, wie in anderen Shooter, z.B. Counterstrike. Wir schnappen uns die Schock-Kanone, geben den Befehl, dass jemand unsere Flagge beschützen soll, und stürmen an die Front. Immer wieder schlagen knapp neben uns die Kugeln ein. Nicht nur wir haben gesnipert! Zwei unserer Teammitglieder wurden gerade von der stärksten Waffe, dem "Redeemer", ins All gepustet (dieser Level spielt im freien Weltraum)! Wir haben es geschafft, schnappen uns die Flagge (wir stehen unter starkem Beschuss) und rennen so schnell es nur geht zurück zu unserer Basis (das ist das Spielprinzip von dem Modus CAPURE-THE-FLAG). Kurz vor unserer Haustür angekommen, erreicht uns noch eine Kugel des gegnerischen Snipers. Headshot! Auf unsere Kosten! Die Flagge kann aber noch von einem Teamkollegen zu unserer eigenen Flagge gebracht werden, und so erhalten wir einen weiteren Punkt. Wir befinden uns gerade auf der Map "Facing Worlds", eine der beliebtesten UT-Maps. Aber eben nur eine der insgesamt 50 Karten.


Level-, Modi-, und Waffenvielfalt

Review: Unreal Tournament spielt in der fernen Zukunft. Die Menschen veranstalten Gladiatoren-Kämpfe. Bei diesen brutalen Kämpfen geht es eigentlich nur ums Überleben, na ja, und eben den Rang des Besten (Respekt)! Diese Kämpfe werden in bestimmten Arenen, in denen es keinen Ausgang gibt, abgehalten (für 1-16 Spieler). Außerdem gibt es verschiedene Spielvarianten. Außer der eben von mir beschriebenen "Capture the Flag"-Variante, gibt es z.B. noch das beliebte Deathmatch. Hier sind Sie auf sich allein gestellt und müssen möglichst viele Kills oder Frags (wie oft Sie jemand anderen zur Strecke gebracht haben!) landen. Genauso geht es im Team-Deathmatch zu, außer, dass Sie hier im Team Frags sammeln! Als auch sehr interessant sollte sich der "Review: Domination-Modus" herausstellen. Hier müssen Sie mit Ihrem Team bestimmte (markierte) Plätze im Level einnehmen, um zum Sieger gekrönt zu werden! Wenn Sie mit all dem keinen Spaß haben, können Sie den "UT-Modus" spielen. Hier treten Sie gegen immer stärker werdende Bots in verschiednen Arenen (und versch. Modi) an, bis Sie der Champ sind! In Unreal Tournament erwarten Sie aber nicht nur jedemenge Levels und Spielmodi, sondern auch viele Waffen und Items (PowerUps)! Darauf will ich nun genauer eingehen: Insgesamt 12 Waffen (mit je zwei Funktionen) und 10 Items (plus Translocator) können aufgesammelt und benutzt werden! Bei den Waffen warten aber nicht nur harte Zukunftswaffen, nein, auch eine treffsichere Pistole, die Sie übrigens von Anfang an zu Ihren Standartwaffen zählen, so wie eine altmodische (aber coole) Kettensäge! Auch die brutalen Zukunftswaffen sind ziemlich gelungen. So verschießt der Ripper Sägeblätter, die an Wänden abprallen oder auf Wunsch explodieren. Die obengenannte Shock Rifle verschießt besondere Laserstrahlen und auf der zweiten Funktion Blitzbälle, die Flak Cannon ist eine moderne Shotgun mit bombastischer Zweitfunktion und die BioRifle eine sehr giftige Waffe, so verschießt sie einen giftigen Schleim, der auf Wunsch auch aufgeladen werden kann. Dann gibt es noch den starken Raketenwerfer, das Scharfschützengewehr, den schnellen Pulse Blaster, die noch schnellere Minigun und die eher schlechte Standartwaffe, den Impact Hammer (mit Aufladefunktion). Nun zu den Items: Hier hat Unreal Tournament auch die beste Verpflegung. Sollten Sie mal zu viel Schaden einstecken, einfach eines der vielen Energie Items, wie das 20 Energiepunkte bringende Health Pack, oder bei kleineren Verletzungen, einfach eines der vielen im Level verstreuten Health Vials finden und benutzen! Aber auch Items, mit denen Sie hoch hinaus kommen, wie den Anti Grav Boots, gibt es zu benutzen. Diese Schuhe lassen Sie viel höher als normal springen. Oder Sie wollen nicht mehr erkannt werden? Das Item Invisibility aufsammeln und Sie sind für kurze Zeit unsichtbar. Mit dem Damage Amplifier sind Ihre Waffen doppelt stark! Aber auch eine Menge Rüstungen lassen sich (wie z.B. in Quake) aufsammeln! Dazu gehören die Thigh Pads (+50 Rüstung), Body Armor (+100 R.) oder das Shield Belt, es gibt Ihnen gleich 150 Rüstungspunkte!


„Guter, lieber Bot“

50 Levels, 12 Waffen, 10 Items und sehr viel verschieden aussehende Charakter! Habe ich noch etwas vergessen? Ja, habe ich, und zwar einen der wichtigsten Punkte in einem Multiplayer-Spiel. Die Bots! Nicht jedes Spiel hat sie, UT schon, und hier sind sie ziemlich gut! Wie schon gesagt, kann man bei ihnen wirklich alles einstellen, von Aggressivität bis Bersek (wird wild!) bis Lieblingswaffe! Wenn Sie wollen können Sie die Bots ganz individuell einstellen, dass macht aber Arbeit und setzt gute Englischkenntnisse voraus. Aber keine Angst, die Bots sind schon von Haus aus sehr gut eingestellt! Und so (sehr gut) verhalten sie sich auch auf den Maps, je nach Schwierigkeitsgrad (von Anfänger bis Fortgeschrittener bis Godlike ist alles vorhanden). Außerdem können Sie den Bots verschiedene Kommandos geben, wie: - Defend the Base (beschützt die Basis) – Take their Flag (holt ihre Flagge) oder Freelance (sie dürfen machen was sie wollen) und vielen anderen Kommandos (diese waren für CTF). So kann man mit den UT Bots wirklich zufrieden sein!


Schöne Welt...

Unreal Tournament gehört nun wirklich zu der älteren Generation von Spielen. Nur dass man davon nichts merkt! Die Grafik wirkt an manchen stellen vielleicht ein bisschen angestaubt (Levels etwas undetailliert), aber na ja - es gibt Außen, - sowie Innenlevels, und beide Arten sind gleichermaßen aufwendig texturiert und gestaltet (so schweben Sie in Facing W. um den Erdball, in einem Raumschiff fliegen Sie durch einen Meteoriten-Sturm etc.). In UT lachen einem hochaufgelöste Texturen entgegen und die Decalls (Einschusslöcher etc.) sind auch gut gelungen. Besonders das Wasser sieht sehr realistisch aus (es wirkt allerdings ein bisschen still, bewegungslos). Nur die Animationen hätten vielleicht ein bisschen lebendiger wirken sollen. Aber es ist ein Ego-Shooter und hier geht es nicht um tolle Animationen, sondern ums Ballern in aufwendigen Levels mit coolem Sound! Außer coolem Sound gibt es ebenfalls coole, passende Musik. Die Musik hört sich ein bisschen mystisch an und dann wieder rockig! Sie ist nicht dynamisch, aber auch nicht langweilig.


FAZIT

Unreal Tournament ist für Ego-Shooter Fans ein Muss! Eines der besten Multiplayer-Spiele überhaupt. Macht mit den intelligenten Bots, sowie mit menschlichen Mitspielern gleichermaßen Spaß. Noch dazu ist Unreal Tournament für unter 15 € zu haben. Zugreifen!

Autor: Frank Trautwein
Datum: Vor Relaunch (stattgefunden am 11.10.2004)

Mehr zum Spiel
Galerie: Unreal Tournament
Indexlist: Unreal Tournament
Systemrequirements: Unreal Tournament